Kein Bock auf die Theorie?

Erfahre, wie du es schaffst die Theorie für deine Führerscheinprüfung zu lernen. Dich zu motivieren mit nur 20 Minuten täglichen Einsatz.

heute schon gelernt?

Lästig aber notwendiges Übel ist die Theorie für die Führerschein Prüfung.

Du hast mit dem Lernen für die Schule oder für die Ausbildung eh schon genug an der Backe. Da fehlt dir die Motivation auch noch in die Fahrschule zu latschen. Noch schlimmer:

Theorie lernen!

Was bedeutet das konkret? Jeden verdammten Tag in der App Fragen beantworten.  Und da sind eine Menge Fragen. Etwas mehr als tausend (1000) Fragen. Ja, du hast richtig gelesen. So viele. Wie kannst du das also schaffen. Schließlich hast du ja noch andere Dinge zu erledigen. Zum Beispiel: zur Schule gehen, arbeiten, essen, schlafen, einkaufen, die Lieblingsserie bei Netflix schauen, zocken, Freunde treffen.

Woher also die Zeit nehmen?

Dir Zeit zu nehmen, ist eigentlich nur der geringste Faktor, oder?

Schließlich nimmst du dir ja auch die Zeit für alle anderen Dinge. Hm, woran liegt es also dass du es immer wieder aufschiebst? An der Menge der Fragen? An der Schwierigkeit? Oder ist es die eigene Faulheit?

Wie kannst du es also schaffen?

Nur 20 Minuten

Mehr brauchst du nicht um ca. 30 Fragen zu beantworten. Und die kannst du letztlich auch aufteilen. Morgens im Zug oder Bus 10 Minuten. Mittags beim Essen 5 Minuten. Abends im Bett vor dem einschlafen noch 5 Minuten. Und Zack…..du hast deine 30 Fragen beantwortet. Juhu 😉

Feste Zeiten – Gute Zeiten

Wann auch immer es in deinen persönlichen Zeitplan passt. Stell dir deinen Handywecker auf immer die gleichen Lernzeiten ein. Und übernehme diesen Rythmus wie das tägliche Zähne putzen oder duschen.

Achtung: Kontrolle

Egal wer es denn sein soll. Lass dich kontrollieren. Zeige deine Lernaktivität. Egal ob es die Eltern sind oder Freund bzw. Freundin. Nur streng sollte derjenige sein. Besser noch: vereinbare Strafen falls du nicht lernst. Sowas wie 6 Wochen jede Woche Rasen mähen, oder jeden Tag in der Dusche laut singen (natürlich nur den Lieblingssong des Kontrolleurs). Oder du musst ein Essen ausgeben. Deiner Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Schließlich weist du ja am besten was dich am meisten bestrafen würde.

Belohnung gut für Motivation

Yeah, du schaffst es wieder Erwarten jeden Tag zu lernen. Welche Belohnungen ziehen bei dir? Eine Nacht Netflix Lieblingsserie schauen? Eine doppelte Portion Mäc D. ? Ein Jahr lang Befreiung vom verhassten Rasen mähen? Egal wer dich belohnt, vereinbare dass vorher 😉

Lektion erteilt

Anstatt in der Lernapp Frage für Frage zu beantworten, kannst du auch passend zum jeweiligen Theoriethema die Lektion in der App lernen. Einfach mal in die Einstellungen gehen und entsprechend einstellen. So kommst du schneller voran.

Wer schreibt, der bleibt

Tatsächlich kann es für dich hilfreich sein, Fragen mit den “richtigen Antworten” auf kleine Zettel zu schreiben und dir irgenwo hinzuhängen wo du den Zettel jeden Tag vor Augen hast. Das ist besonders hilfreich, bei Fragen die du immer wieder falsch beantwortest und die einfach nicht in deinen Kopf wollen. Auch hilfreich bei allen Zahlen die du dir merken musst.

Aller Anfang ist schwer

Sobald du dich angemeldet hast und du den Zugang zur Lernapp hast, fange sofort an. Egal ob du schon Ahnung hast oder nicht. Mach einfach mal die ersten 10 Fragen. Lerne direkt vor dem Theorie Unterricht. Gehe einfach 15 Minuten eher in die Fahrschule und beantworte soviel Fragen wie es geht. Insgesammt musst du mindestens 14 mal zum Unterricht. Keine Fahrschule hat etwas dagegen wenn du mehr als 14 mal erscheinst. Und mit anderen zu lernen macht ja auch gleich mehr Spaß.

Also, worauf wartest du noch?

Ich will jetzt loslegen mit dem Führerschein und mich anmelden bei Fast And Serious

Starte jetzt durch mit dem Abenteuer Führerschein
Ich will der erste sein der diesen Beitrag teilt!